Saturday, September 5, 2009

Hier und da

Das vielleicht Schwerste an meinem ständigen Hin und Her Reisen ist wohl dieses ewige Gefühl der Zerrissenheit. Immer bin ich zu einem Teil zu Hause und zu einem anderen Teil in Philadelphia. Grade jetzt, so kurz vor Semesterbeginn, möchte ich einerseits sofort wieder nach Philadelphia fahren, weil ich mich so sehr auf die Klassen freue und andererseits möchte ich auf keinen Fall von hier weg, denn nur hier fühle ich mich wirklich wohl.

Und so vermisse ich meine Klassen wenn ich hier zu Hause bin und vermisse meine Familie noch viel mehr, wenn ich wieder am Seminary bin. Ein zweigeteiltes Leben zu führen ist gar nicht so einfach.

1 comment:

langsam - aber Strickt said...

"weil ich mich so sehr auf die Klassen freue" - das zumindest liest sich toll - dass der Weg zum Ziel, so schwer er auch ist, nicht ein ausschließliches "da muß ich durch" ist.
Wünsche weiterhin auch Freude am Studium neben Streß und Zerissenheit (und erfolgreiches Alef-bet-Lernen)! Grüße, Eva